Publikationen

Noten, Texte

  • Die Chorhefte der letzten Jahre sind käuflich zu erwerben bei der Müller & Schade AG/Bern. Ältere Ausgaben sind als "Print on demand" ebenfalls bei Müller & Schade zu bestellen. Dafür nehmen Sie bitte direkt Kontakt auf mit Müller & Schade. 






 



Gesangbuch

Gesangbuch der Evangelisch-reformierten Kirchen der deutschsprachigen Schweiz 

1998 ist das aktuelle Gesangbuch der Evangelisch-reformierten Kirchen der deutschsprachigen Schweiz erschienen. Es bietet eine Vielzahl von Liedern und Gesängen. Hier stellen wir Ihnen einige Hilfsmittel dazu zur Verfügung. 

 

Grundlegende Informationen 

Umfassende Informationen gibt es auf den Gesangbuchseiten der Liturgiekommission. Nebst verschiedenen Konkordanzen gibt es Listen mit verschiedenen Themen (Trauungen, Abdankungen, Paul Gerhardt) und vieles mehr. 

Besonders interessant:  Kurzkommentar zu allen RG-Nummern

 

Nummernkonkordanz 

Gesangbuchkonkordanz umfassend: Reformiertes Gesangbuch (1998) - Reformiertes Kirchengesangbuch (1952) - Kumbaya (1980) - Kolibri (1995) - Katholisches Gesangbuch (1998) - Gotteslob (1975) - Evangelisches Kirchengesangbuch (1950) - Evangelisches Gesangbuch (1993) 

Konkordanz als pdf-Datei 

 

Kernliederliste der Liturgie- und Gesangbuchkonferenz 

Auch Menschen unserer Zeit singen gernem wenn die Vorausetz-ungen gut sind. Dazu gehört, dass das eigene Singen im gemeinsa-men Gesang aufgehoben und getragen ist. Ein gemeinsames Reper-toire, eine Anzahl von Liedern, die vielen Menschen bekannt sind, gehört darum zu den wichtigsten Voraussetzungen gemeinsamen Singens. Das Repertorie von Lieder, die bei einem grossen Teil der Gottesdienstteilnehmerinnen und -teilnehmer als bekannt voraus-gesetzt werden können, wird vielerorts laufend kleiner und im kirch-lichen Unterricht werden Gesangsbuchlieder wenig eingesetzt. Diesem Problem soll mit einer Kernliederliste begegnet werden, wie sie vor kurzem auch für die evangelischen Kirchen in Deutschland erarbeitet worden ist. Die vorliegende Liste ist vom Vorstand der Liturgie- und Gesangbuchkonferenz vorgeschlagen und nach einer breiten Vernehmlassung auf Grund von vielen Rückmeldungen aus Pfarrerschaft, Katechetik und kirchenmusikalischem Dienst überarbeitet worden. 

Kernliederliste 





Reformiertes im Reformierten Gesangbuch 

 

Der Psalter 

  • Lili Wieruszowski hat 1940 im Kirchenblatt für die reformierte Schweiz eine Folge von Aufsätzen zum reformierten Psalter veröffentlicht. Wieruszowskis lebendige Darstellung ist auch heute (nach über 80 Jahren) noch lesenswert, auch wenn die Forschung in der Zwischenzait wichtige Quellen neu zugänglich gemacht und daher manches Detail etwas anders zu sehen und zu bewerten gelehrt hat.

Kernlieder CD

2010 wurden 50 Kernlieder aus dem Refor-mierten Gesangbuch ausgewählt und zusammengestellt. Es sind dies Lieder, die vielen Menschen seit längerer oder kürzerer Zeit gut bekannt sind. 30 Lieder stammen aus der älteren Tradition, 12 sind neueren Datums. Zudem enthält die Auswahl 4 ältere Lieder und 4 Kanons, welche überall be-kannt sind. Weitere Informationen zu den Kernliedern sind zu finden auf www.kernlieder.ch

Mitte Januar 2018 erschien eine Doppel-CD mit diesen 50 Kernliedern, herausgegeben vom Schweizerischen Kirchengesangsbund und der Liturgie- und Gesangbuchkonferenz. Auf der einen CD ist jeweils eine Strophe des Liedes mit Orgelbegleitung zu hören, auf der anderen erklingt nur die Orgelbegleitung. Die CD kann beispielsweise als Unterrichtsmittel im Religionsunterricht verwendet werden, um die Kinder und Jugendlichen mit den bekanntesten Liedern vertraut werden zu lassen. Preis der Doppel-CD: CHF 18, zuzüglich Verpackungs- und Portokosten. 


Bestellung bei der Geschäftsstelle.

Predigten & Andachten 
Die seinerzeit im SKGB in leitenden Funktionen aktiven Pfarrer Paul Kohler und Hans-Jürg Stefan, der Leiter der Publikationen beim SKGB Dietrich Jäger (Pfarrer in Ettingen/BL) sowie der langjährige Leiter der Ostersingwochen Wolfgang Rothfahl legen hier eine Reihe von Liedauslegungen vor  –  nicht im Sinne allgemein gültiger Modelle, sondern als Anregung, mit der Gemeinde ausgewählte Beispiele ihres Lieder-Repertoires näher zu betrachten. Im weiteren haben folgende Theologinnen ihre Liedpredigten zur Verfügung gestellt: Regula Reichert-Friedländer und Caroline Schröder-Field. 

 

Es empfiehlt sich, die vorangestellte Einführung «Lieder in Predigt und Andacht erschliessen» zu lesen. Sie enthält neben grundsätzlichen Überlegungen einige didaktische Anregungen zur praktischen Durchführung. 

 

Verzeichnis Liedpredigten (LP), Liedbetrachtungen (LB) und Liedandachten (LA) 

Hans-Jürg Stefan (hjs), Paul Kohler (pk), Wolfgang Rothfahl (wr), Dietrich Jäger (dj), Regula Reichert-Friedländer (rrf), Caroline Schröder-Field (csf) 

Alphabetisch




























 














 














 





Nach RG-Nummern










 






 





 




 


















 


















Jugendgesangbuch Rise up und Rise up plus

Grosse Verbreitung hat inzwischen auch das ökumenische Jugendgesang-buch Rise up gefunden. Die Chorhefte 2010 und 2012 enthalten Chorsätze zu Liedern aus dem Rise up und sind antiquarisch bei der Geschäftsstelle noch erhältlich. Im Fundus der Bibliothek der Zürcher Landeskirche gibt es eine Sammlung an Begleitmaterial.  2012 ist der Nachfolgeband Rise up plus erschienen. Das Liederbuch Rise up plus sowie Begleitmaterial und CDs sind im Fachhandel erhältlich.